Historische Erkundung, orientierende Untersuchung und Erkundung der Grundwassersituation für ein neues Stadtquartier in Nürnberg

Historische Erkundung / orientierende Untersuchung zur Klärung einer potentiellen Bodenbelastung sowie Planung eines Messnetzes und hydrogeologisches Gutachten zur Erkundung der Grundwassersituation zum Bebauungsplan Nr. 4641 "Wetzendorf"
Historische Erkundung, orientierende Untersuchung und Erkundung der Grundwassersituation für ein neues Stadtquartier in Nürnberg
Dienstleister

R & H Umwelt GmbH

Schnorrstraße 5A / 90471 Nürnberg
Telefon: 0911 86 88-10
Projekt
Ort der Ausführung: Schleswiger Str., Nürnberg, Bayern, Deutschland, Europa
Zeitraum: 2018 - 2021
Zuständiger Firmen-Standort: Nürnberg (Hauptfirmensitz)
Beschreibung

Die Stadt Nürnberg plant mit dem Bebauungsplan Nr. 4641 "Wetzendorf" den Neubau eines Stadtquartiers inklusive ausgedehnter Parkanlagen um den Wetzendorfer Landgraben, welcher ebenfalls zur Baufeldentwässerung dienen soll. Zur Klärung einer potentiellen Bodenbelastung im Plangebiet wurde in einer Historischen Erkundung potentielle Verdachtsflächen recherchiert und im Zuge einer Orientierenden Untersuchung gezielt untersucht und bodenschutzrechtlich bewertet.

Da bei Voruntersuchungen sehr geringe Grundwasserflurabstände im Plangebiet aufgezeigt wurden, war zudem eine detaillierte Erkundung der Grundwassersituation mit Hinblick auf den lokalen Grundwasserstockwerksbau sowie der Grundwasserstände und deren Dynamilk im Plangebiet notwendig. Hierzu wurde ein Messnetz aus 20 Grundwassermessstellen (inkl. Doppelmessstellen) geplant, verortet und errichtet. In das Messnetz wurden zudem weitere in der Umgebung vorhandene Brunnen und Messstellen auf Eignung geprüft und integriert. Weiter wurden Messstellen im Bereich von Altlastenverdachtsflächen hinsichtlich der Altlastenfragestellung verortet und entsprechend ausgebaut.

Die gewonnen Erkenntnisse zur Grundwassersituation wurden in einem hydrogeologischen Gutachten bewertet sowie ein Grundwassergleichenplan und Grundwasserflurabstandsplan für das Plangebiet erstellt. Die errichteten Grundwassermesstellen wurden zur Bestandsaufnahme durch die Stadt Nürnberg beprobt und die Ergebnisse durch die R & H Umwelt GmbH bewertet und weitere Maßnahmen definiert. Weiter wurde ein fortlaufendes Konzept zum Grundwassermonitoring  erarbeitet und ausgeführt.

Die Leistungen der R & H Umwelt GmbH umfassten:
- Auswertung von Bestandsdaten
- Durchführung einer Historischen Erkundung sowie Orientierenden Untersuchung der aufgezeigten Altlastenverdachtsflächen inkl. Probenahme und Analytik
- Planung eines Grundwassermessnetztes aus neu errichteten und bestehenden Grundwasseraufschlüssen
- Bauüberwachung von 20 Kernbohrungen und Planung des Messstellenausbaus
- Auswertung von Kurzpumpversuchen sowie die Auswirkungen auf das Planvorhaben
- Bewertung von Analytikergebnissen der Grundwasserproben
- Erarbeitung und Durchführung eines fortlaufenden Grundwassermonitorings
- Erstellung eines hydrogeologischen Gutachtens

Auftraggeber

Stadt Nürnberg - Stadtplanungsamt, SÖR

Nürnberg
Referenz bestätigt am 06.09.2021 durch Stadt Nürnberg - Stadtplanungsamt, SÖR
Referenz weiterempfehlen

Weitere Referenzen des Unternehmens R & H Umwelt GmbH

Zur Beta einladen