Umweltauswirkungen bei der unkonventionellen Gasgewinnung

RiskCom führte zusammen mit einem ausgewählten Expertenteam im Auftrag von BMUB das Forschungs- und Entwicklungsvorhaben “Umweltauswirkungen von Fracking bei der Aufsuchung und Gewinnung von Erdgas insbesondere aus Schiefergaslagerstätten" durch.
Dienstleister

RiskCom GmbH

Friedrich-Naumann-Weg 38 / 75180 Pforzheim
Projekt
Ort der Ausführung: Robert-Schuman-Platz 3, Bonn, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Europa
Zeitraum: Dez 2012 - Jun 2014
Beschreibung

Das Forschungsprojekt beinhaltet die Behandlung von Themen wie Entwicklung eines Grundwassermonitoringkonzeptes, Aufarbeitung des Stands der Technik bei der Entsorgung von Flowback, Aufbereitung des Forschungsstands zur Emissions- und Klimabilanz von Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten, Risikobewertung des Induzierens oder Triggerns von seismischen Ereignissen, raum- und flächenrelevante Aspekte des Umweltschutzes sowie Auswirkungen auf die Natur und Lärmszenarien sowie eine Risikobewertung. Als Ergebnis wurde die Bewertung von Risiken bei der Gewinnung von Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten vorgelegt sowie Handlungsempfehlungen und Richtlinien entwickelt, die eine sichere Anwendung von Fracking gewährleisten.

Auftraggeber

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Branche: Umweltschutz
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
Referenz weiterempfehlen

Weitere Referenzen des Unternehmens RiskCom GmbH

Zur Beta einladen